Sitzschulungen auf dem Schwarzbachhof

Nur aus einem ausbalancierten Sitz heraus ist der Reiter in der Lage gefühlvoll auf sein Pferd einzuwirken und es gesund zu erhalten. Übertriebene Hilfen und ein ungefestigter Sitz sind für das Pferd keine Hilfen, sondern Störungen. Daher ist es unabdingbar, dass der Reiter seine Probleme löst, bevor er aufs Pferd steigt. Dabei helfen Anweisungen wie „Schulterblätter zurück“ und „Absatz tief“ kaum weiter, weil die eigentlichen Ursachen von Sitzfehlern meist an ganz anderer Stelle zu finden sind.

Nach der Methode von Eckart Meyners werden nicht die Symptome der Sitzprobleme korrigiert, sondern nach den wirklichen Ursachen geforscht. Durch individuell abgestimmte Übungen am Boden, auf dem BALIMO, oder auch auf dem Pferd, z.B. mithilfe der Franklinbälle werden alte Sitzmuster aufgebrochen und das Bewegungsgefühl des Reiters und die Zufriedenheit des Pferdes effektiv verbessert.

Link: http://www.reiten-und-bewegen.de/


Hier können Sie Ihre Nachrichten und Fragen zur Sitzschulung mit Tanja Schulze an Jana Hartmann schicken.
Wenn Sie sich bereits für einen Termin angemeldet haben, geben Sie diesen bitte an.

(* Pflichtfelder)